Samstag, 8. Oktober 2016

Geschenkt ist noch zu teuer XIII - Gute Deutsche Handarbeit & weitere Lügen

Geschenkt ist noch zu teuer I
Geschenkt ist noch zu teuer II - Die Rückkehr
Geschenkt ist noch zu teuer III - Fluch des Wassers
Geschenkt ist noch zu teuer IV - Das Kreuz des Unheils
Geschenkt ist noch zu teuer V - Eingemauert
Geschenkt ist noch zu teuer VI - Dark Water
Geschenkt ist noch zu teuer VII - Der Kühlschrank aka Winterwonderland 
Geschenkt ist noch zu teuer VIII - Fahrstuhl des Grauens
Geschenkt ist noch zu teuer IX - The Day after - Die Küche: Vollendung
Geschenkt ist noch zu teuer X - Dark Water II - Duftnoten
Geschenkt ist noch zu teuer XI - Der Begriff "Bruchbude"
Geschenkt ist noch zu teuer XII - Der tanzende Wasserhahn / Update Küche
Geschenkt ist noch zu teuer XIII - Gute Deutsche Handarbeit & weitere Lügen
Geschenkt ist noch zu teuer XIV - NUSSBAUMER ElektroanlÜgen AG
Geschenkt ist noch zu teuer XV - Tropenzone
Geschenkt ist noch zu teuer XVI - Das Glück zieht ein ins Haus
Geschenkt ist noch zu teuer XVII - NUSSBAUMER Elektroanlagen AG - Mailverkehr
Geschenkt ist noch zu teuer XVIII - Was lüüügsch?
Geschenkt ist noch zu teuer XIX - Das gute Gefühl gekündigt zu haben
Geschenkt ist noch zu teuer XX - Vollendung & Ade Merciii

Guten Morgen liebe Leser
Da bin ich wieder. Sitze in meinem Wohnzimmer, in dem wo die TV-Steckdose nicht funktioniert hatte, auf meinem Futon-Sofa (das nach langer Zeit ja dann doch noch geliefert worden ist), welches ein Traum aus Violet ist (wer mag diese Farbe nicht?), vor mir auf dem Steinboden steht eine Starbuckstasse, gefüllt mit einem Kaffee und Soyamilch. Ein wunderbarer Samstagmorgen. Draussen ist es grau und verhangen. Ein klassischer Herbstbastard eines Morgens. Mein iPod classic spielt Songs, die nicht zu einander passen und ich komme nicht dahinter, wieso. Habe ich Shuffle eingestellt? Wohl kaum. Ich bin der Playlist-Typ. 
Jedenfalls lief zuerst Blink 182 - All the small things weshalb ich an eine Playlist gedacht habe, die etwa heisst "Good Mood", aber abgelöst wurde Blink von Blutengel - You walk away und jetzt prügelt Catamenia's Eskhata durch den Lautsprecher. o_O Es muss einfach Shuffle sein. 
Ich schweife ab und bitte Euch, meine getreuen Leser, dies zu entschuldigen. 
Aber ich möchte kurz einwerfen, dass ich ganz vergessen hatte, wie stark doch dieser Song "Eskhata" ist! 

Jedenfalls schreibe ich hier ja nicht an einem Eintrag über Musik. Mitnichten. Heute behandeln wir die Themen Gute Deutsche Handarbeit, Geldfluss & das Adjketiv "shalaish", Der Hund bellt nicht, Dark Water.
(Children of Bodom: Mask of Sanity)

Gute Deutsche Handarbeit...

...existiert definitiv! Nur nicht, im Bezug auf die Bruchbude, wie ich diese Wohnung seit einiger Zeit ganz liebevoll nenne. Die Küchentypen der KÜCHEN MAXX AG, waren ja genau am Donnerstag, dem 22. September hier und haben die Mängel in der Küche beseitigt und durch ihre sorgfältige Arbeitsweise die Leiste beschädigt
(Chris Angel - Mind Freak)
Es hiess ja damals, es würde wieder gute 4 Wochen dauern, bis die Neue gebracht würde, denn, wir erinnern uns, die Handwerker der KÜCHEN MAXX AG verfügen sich ja nur 1x/Monat in die Schweiz. Jedenfalls waren sie dann auf Freitag, den 7. Oktober um 8:30 Uhr angekündigt. Die Handwerkertypen (ist mein Wording nicht fantastisch?) kamen dann auch, hatten aber in ihrer exakten Arbeitsweise falsche Bemessungen angestellt. Die mitgebrachte Ersatzleiste hatte schlichtweg die falsche Länge. 
In solchen Situationen sind wir alle dann stets froh darüber, dass solche Menschen nicht in wichtigen Positionen arbeiten, wo exakte Messungen eine Rolle spielen. Zum Beispiel als Statiker. Man möchte sich dies gar nicht vorstellen... 
(Dee Snider - Inconclusion)
Nun erinnern wir uns nicht alle an den Physikunterricht in der Oberstufe? Habt Ihr, meine lieben Leser, damals auch von der Tacoma Narrows Bridge gehört und gesehen? Nein? Sie schwankte im Winde und war Gone with the wind weil die Statik im Bezug auf die Winde falsch bemessen war. Weil es so schön ist, hier das Video dazu. 
(Dekadent - Vigred)


Jedenfalls ist man nun dazu gekommen, dass man eine - und nun haltet Euch fest, meine fassungslosen Leser - eine

SCHWEIZER FIRMA

mit der neuen Leiste beauftragt hat. Obschon ich Eure Gesichter nicht sehen kann, weiss ich um die Ausdrücke, die darin zu lesen sind. Ihr habt Mühe damit, dies zu glauben - genau wie ich. Aber es entspricht wohl der Wahrheit. Nun gut. Dann glauben wir das mal... 

Geldfluss und das Adjektiv "shalaish"

Es fliesst kein Geld. Ich warte noch immer auf die Rückzahlung der Gebühren der upc Cablecom Seitens der Verwaltung. 
(Die Mannequin - Do it or die)
Ich wünschte, ich hätte damals nicht auf meine gütige Mutter gehört und der Cablecom eine Kopie meines Mietvertrages zugestellt, mit der Bitte, sie möchten die Kosten direkt an meine shalaische Verwaltung richten. 
Ihr, meine Deutsch kennenden Leser, werdet Euch nun fragen, was "shalaisch" für ein Adjektiv sein soll. Eines, das ich kreiert habe. Insider. 
Erklärung zu "shalaisch": 
Die gute SOPHOS bewohnt eine Bruchbude in einem anderen Teil der Schweiz. Sie ist im gleichen Ort aufgewachsen wie ich, hat die Ausbildung im gleichen Betrieb gemacht, wie ich und nun arbeiten wir in der gleichen Firma. Bei ihr war alles gute 10 Jahre später. Hach ist sie noch herrlich jung. 
Jedenfalls bewohnt sie in Matzingen eine Bruchbude, die meiner das Wasser reichen kann. So war sie zB. 2 Wochen ohne Kühlschrank, im Keller gibt es Ratten, etc... aber die Wohnungen sehen auf den Fotos wunderschön aus. Frisch saniert. Nur funktioniert nichts. Ähnlich wie bei mir. Ihre Verwaltung trägt den Namen SHALA IMMOBILIEN. Also eine weitere Immobilienbude, von der man sich distanzieren sollte. Und genau, wie bei mir, ist es wohl so, dass sich die Verwaltung nicht meldet. E-Mails werden gelesen, aber bleiben ignoriert. Anrufe werden sporadisch entgegengenommen. Immer heisst es, man würde sich darum kümmern. Nur wann? Jedenfalls ist auch die gute SOPHOS dabei, ihre Kartons zu packen und auszuziehen... Seht Ihr die Parallelen? Ich auch. Beängstigend. 
Jedenfalls gilt shalaisch nun als DAS Adjektiv für inkompetente Verwaltungen. Auf Schweizer Mundart könnte man auch sagen, dass shalaish soviel bedeutet wie "inkompetenti huere dräcks".
(Dramarama - I've got spies)
(Exist ✝ trace - end-less) 
(Exist ✝ trace - Judea)

Der Hund bellt nicht

Wer Stephen King's LANGOLIERS gesehen (oder noch besser GELESEN) hat, weiss, woher ich diesen Ausdruck geklaut habe. Ich finde, im Klauen von Äusserungen bin ich begnadet gut ^_^
In LANGOLIERS sagte Capt. Engle, "Der Hund bellt nicht". Nick fragte ihn, was für einen Hund er meine. Engle erläutert ihm, er  meine die Leute am Boden. Die Air Traffic Controller. Kein Funkspruch nichts. Er meine die Air Force. Er meine sämtliche anderen Flugzeuge. Es sei so, als wäre der verdammte Himmel ausgestorben. 
Mein Hund trägt den Namen Bärtschiger Immobilien. Teilte mir Frau S. der Bärtschiger Immobilien doch mit, B. selbst, würde sich in dieser Woche bei mir melden, um folgende Themen zu verhandeln:
- Entschädigung
- Cablecom-Rückzahlung
Jedoch wollte B. einfach nicht bellen. Weder per Anruf noch per Briefpost und auch nicht per E-Mail. Also werde ich wohl morgen wieder eine E-Mail an Frau S schreiben. Denn die E-Mail von B. persönlich habe ich ja nicht. 
Allerdings habe ich erfahren, dass dieser Typ mein Nachbar ist. Ist das nicht herrlich? 
Er bewohnt offenbar die brobdingnagische 7,5-Zimmerwohnung im Haus 1. 
Ich erinnere mich daran, wie Frau S. bei meiner Besichtigung gesagt hat "Die 7,5-Zimmerwohnung ist als erste weg gewesen." Kein Wunder, wenn der Verwaltungstyp diese Wohnung für sich und sein genauso brobdingnagisches Ego und die ebenso grosse Haushaltskasse hat errichten lassen. Eine Wohnung so lächerlich gross und luxuriös wie sie eben einem König entsprechen muss. 
So denn kommen wir zu meinen Absichten: 
Sollte sich in der kommenden Woche niemand bei mir melden. Könnte ich ja bei meinem Nachbarn klingeln gehen. Bleibt die Tür verschlossen habe ich folgendes Szenario gedanklich durchgespielt: 
Das Kamerateam vom Kassensturz filmt die Löwenstatuen und äussert einen zynischen Kommentar. Grossaufnahme der Klingel. Das Namensschild ist verpixelt. Aufnahme des Journalisten, wie er in sein Mikrofon spricht und etwas sagt wie, Herr B. wollte nicht vor der Kamera erscheinen... 
Was mich jedoch ein bisschen tröstet ist der Gedanke und die Vorstellung dass Herr B. auch hier wohnt. Und ich hoffe und (wünsche ihm mit jeder Faser meines zerschundenen Körpers), dass auch er Mängel in diesem Ausmass in seinen 7,5 Zimmern hat! 
(Acid Black Cherry - Glamorous Sky)

Dark Water

Der Sanitär war da und hat das Loch begutachtet. Gar nicht gut. Noch immer sei es extrem feucht. Ob man wieder einen Entfeuchter in die Wohnung stellen müsse? (Natürlich, auf meine Stromkosten... - DAS werde ich auch noch ansprechen bei der Verwaltung)
Nein, dies sei zwecklos. 
Und kommt meine grosse Freude: 
Bei mir bleibt das Loch erstmal Loch. Dafür dürfen die Mieter über mir (ja genau, Godzilla von Fersentramper) nun Handwerker begrüssen. Die müssen offenbar da oben den Boden aufreissen, um zu sehen, wie gross der Schaden ist - und das fällt ihnen jetzt ein. Der Grad an Kompetenz bei den für diese zwei Bauten beauftragten Handwerker überzeugt mich! Jedenfalls habe ich erstmal KEINE Handwerkermenschen mehr in meiner Bruchbude, die ich nur gemietet habe. Die Bewohner, der Eigentumswohnung werden sich wohl gehörig in den Arsch beissen, dass sie so viel Geld für solche abrissreifen Wohnungen ausgegeben haben XD
(All American Rejects - Move Along)

Mein weiteres Vorgehen

Das Dossier für den Mieterschutz wird heute noch eingereicht (spätestens morgen, da ich noch Neuigkeiten anfügen muss). Gleich danach, schreibe ich eine Mail an Fau S. und gebe ihr Zeit, bis Ende Woche. Ich möchte bis Ende der kommenden Woche eine Antwort darauf, ob ich ohne einen gottverdammten Nachmieter suchen zu müssen hier raus kann. Denn ganz ehrlich? Wie soll ich einen Nachmieter finden mit einem Loch in der Decke? 
Ausserdem hat sich das Thema Löwenpark bereits herumgesprochen. Schliesslich sind die zahlreichen Autos der Handwerker markant...
(Killswitch Engage - When darkness falls)