Samstag, 15. Oktober 2016

Geschenkt ist noch zu teuer XV - Tropenzone

Geschenkt ist noch zu teuer I
Geschenkt ist noch zu teuer II - Die Rückkehr
Geschenkt ist noch zu teuer III - Fluch des Wassers
Geschenkt ist noch zu teuer IV - Das Kreuz des Unheils
Geschenkt ist noch zu teuer V - Eingemauert
Geschenkt ist noch zu teuer VI - Dark Water
Geschenkt ist noch zu teuer VII - Der Kühlschrank aka Winterwonderland 
Geschenkt ist noch zu teuer VIII - Fahrstuhl des Grauens
Geschenkt ist noch zu teuer IX - The Day after - Die Küche: Vollendung
Geschenkt ist noch zu teuer X - Dark Water II - Duftnoten
Geschenkt ist noch zu teuer XI - Der Begriff "Bruchbude"
Geschenkt ist noch zu teuer XII - Der tanzende Wasserhahn / Update Küche
Geschenkt ist noch zu teuer XIII - Gute Deutsche Handarbeit & weitere Lügen
Geschenkt ist noch zu teuer XIV - NUSSBAUMER ElektroanlÜgen AG
Geschenkt ist noch zu teuer XV - Tropenzone
Geschenkt ist noch zu teuer XVI - Das Glück zieht ein ins Haus
Geschenkt ist noch zu teuer XVII - NUSSBAUMER Elektroanlagen AG - Mailverkehr
Geschenkt ist noch zu teuer XVIII - Was lüüügsch?
Geschenkt ist noch zu teuer XIX - Das gute Gefühl gekündigt zu haben
Geschenkt ist noch zu teuer XX - Vollendung & Ade Merciii



Guten Abend geschätzte Leser,
Heute Abend nehme ich Euch mit auf eine Reise durch das Land der Heizungen und Klimata. 



Am 11. Oktober 2016 habe ich morgens um 07:46 eine Mail an Frau S. der Verwaltung geschickt. Inhalt war die Anfrage betreffend meiner Heizung. Obschon meine zwei Regler (ich habe 4 Räume) auf 0 waren, strahlten die Bodenplatten im Badezimmer eine angenehme Wärme aus. Da sich im Badezimmer kein Regulator für die Heizung befindet, musste ich anfragen, wie die Wärme in jenem Raum zu steuern sei. 
Auch habe ich angefragt, wie es denn sein könne, dass in meiner Wohnung geradezu tropische Temperaturen herrschten, wo doch beide Regler (einer fürs Schlafzimmer und einer für den Wohnbereich) auf 0 stehen. 

Am 12. Oktober 2016 um 13:58 Uhr erhielt ich eine Antwort. Nicht von Frau C. sondern von Herrn B. höchstpersönlich:


Demnach müsste ich jedes Mal bei der Heizungsfirma, deren Name ich noch nicht einmal kenne, anrufen, wenn ich eine andere Temperatur im Badezimmer haben möchte? 
"Guten Tag Herr Sowieso, ja ganz recht. Ich schon wieder. Würden Sie bitte vorbei kommen? Mein Badezimmer ist mir 2 Grad zu warm. Herzlichen Dank."
Wieso macht man so etwas???
Jedenfalls war der Heizungsmann da und hat den Regler im Wohnzimmer dann gleich auf 5 gestellt. Als ich dann am Abend nach hause gekommen bin, musste ich erstmal alle Fenster und die Balkontür aufreissen, den Regler wieder auf 0 drehen und mich in Windeseile von Mantel und Schal befreien, fühlte ich mich doch wie in einem Steamer. Oder zumindest denke ich, dass man sich in einem Steamer so fühlen würde... 
Nun bin ich gespannt, ob sich das noch normalisiert, oder ob ich dann wieder bei der Verwaltung anklopfen muss... Niemand weiss es... doch wir werden es sehen...